Unterführung für FußgängerInnen beim Lahntalweg

Der Lahntalweg liegt im Stadtteil Allerheiligen. Jahrzehntelang gingen die FußgängerInnen über die Gleise der Mittenwaldbahn, die genau dort einen Querung für die Menschen vorsah. Die herannahenden Züge mussten jedesmal pfeifen, wenn sie sich der Querung näherten. Was früher kein Problem war, wuchs in den Jahren zu einem heran. Die Zugfrequenz stieg stetig an und auch die Pfeifsignale nahmen zu, vor allem in der Nacht. Das das nervt, ist klar und die AnrainerInnen beschwerten sich auch dementsprechend.
Die Reaktion des Verkehrsstadtrates war die überfallsartige Sperre des wichtigen Fußweges, der als DIE Verbindung zu Nahversorgung und Öffentlichem Verkehr gilt. Erst nach der Sperre begannen die mühsamen Verhandlungen mit der ÖBB, die Budgetierung der Kostenbeteiligung und der ausverhandelte Bau einer Unterführung (die ÖBB ließ nur die teure Variante "Unterführung" zu, andere Querungen sind nicht mehr zulässig). Diese Unterführung ist nun im Herbst fertig und die Menschen können wieder ohne große Umwege zu den Versorgungseinrichtungen.



Blog-Archiv