SeniorInnen- und Pflegeheim O-Dorf

Im letzten Gemeinderat beantragte meine Kollegin Renate Krammer-Stark vor dem Bau eines 120-Betten-Heimes für Alte und Pflegebedürftige innezuhalten und eine Enquete mit ExpertInnen einzuberufen.
Das SeniorInnen- und Pflegeheim in der derzeitigen Dimension basiert auf dem 20 Jahre alten "Altenplan". Was damals seine Berechtigung haben mochte, muss 20 Jahre später nicht mehr stimmen.
Was brauchen alte und/oder pflegebedürftige Menschen genau? Wie soll die Infrastruktur dafür aussehen? Wie kann das Leben zu Hause unterstützt werden? Wie muss Pflege ambulant und stationär ineinander greifen?
Alles wichtige Fragen, die nicht mit einem Plan von vor 20 Jahren beantwortet werden können. Leider wurde dieser wichtige Schritt für die zukünftige Ausgestaltung der SeniorInnen- und Pflegeheime abgewürgt und mehrheitlich im Gemeinderat versenkt.
Das Heim O-Dorf steht im Koalitionsabkommen und wird daher durchgezogen. Ohne wenn und aber.

Blog-Archiv