Sigmund-Epp-Weg endlich geöffnet



Das sind kleine Freuden. Ich weiß gar nicht mehr, wieviele Anträge mein Kollege Rainer Patek und später dann auch ich gestellt haben, den Sigmund-Epp-Weg stadteinwärts endlich für die Radfahrenden zu legalisieren. Das ist für all jene wichtig, die von Hötting runter wollen. Die Kirschentalgasse ist doch für manche etwas zu steil, die Höttinger Gasse darf und soll man auch bitte nicht, die Höttinger Auffahrt ist stark vom Autoverkehr frequentiert.
Im letzten Verkehrsausschuss war es dann endlich so weit. Der Antrag auf Öffnung wurde gestellt und im Gemeinderat bestätigt. Dass die Umsetzung so rasch erfolgt, bin ich gar nicht gewöhnt.
Vor langer langer Zeit war dieser Verbindungsweg übrigens für den Autoverkehr offen. Das war damals ein ziemliches Geschrei, als sich die Politik endlich durchgerungen hatte, diesen Weg zu sperren.
Liebe Radfahrenden, genießt die Öffnung und nehmt Rücksicht auf die Gehenden. Ich will keine Beschwerden zu hören bekommen.


Blog-Archiv