”Anbruggen" ist am Start




St. Nikolaus, oder wie es auch liebevoll genannt wird "Anbruggen" ist ein sehr sehr alter Stadtteil Innsbrucks. Seit Jahrzehnten wird er unter seinem Wert geschlagen. In einer Arbeitsgruppe der Marke Innsbruck beschäftigt man sich genau mit diesem Wert. Geleitet wird die Arbeitsgruppe von TVB-Obmann Karl Gostner und es tun sich zukunftsfähige Modelle auf. In St.Nikolaus hat sich eine vielfältige Kunst- und Kulturszene angesiedelt, kleine individuelle Geschäfte fassen in diesem historischen Stadtteil Fuß. Beim Hans-Brenner-Platz, der eigentlich ein sehr hübscher Teil von St.Nikolaus ist, könnte aufgewertet werden.

Dass Herr Püls noch nicht mitkann, wird wohl eine Generationenfrage sein. Er kommt aus der Kriegszeit und hat eine ganz andere Geschichte als wir heute. Die rasante technische Entwicklung ab den 50er-Jahren muss für die damalig jungen Leute unglaublich gewesen sein. Das Auto war natürlich der Begriff von Freiheit. Wer sich ein Auto leisten konnte, war ein gemachter Mann. Die rasante Entwicklung, die dazugehörende Werbung und das Image waren selbstverständlich faszinierend. Das hat geprägt. Nicht umsonst ist der deutschen Autoindustrie schon lange klar, dass der hauptsächliche Autoabsatzmarkt bei der Generation 55+ zu finden ist. Darunter fängt es schon an zu bröckeln und die städtischen Youngsters von heute haben ein gänzlich anderes Mobilitätsverhalten und sind für den Besitz eines Autos immer weniger zu begeistern. Ein aufgewerteter Platz, wie zB. am Wiltener Platzl geschehen, ist keine Ruhezone. Ganz im Gegenteil - dort ist Leben. Zu Beginn waren die Geschäftsleute des Wiltener Platzs auch gegen eine Aufwertung und schielten nur auf die Parkplätze, die es dann nicht mehr geben würde. Nun, nachdem das Wiltener Platzl in neuem Glanz erstrahlt, sind die Geschäftsleute hellauf begeistert. Sie haben erkannt, dass Parkplatz nicht gleich Kunde ist. Lieber Fredy Püls, komm, spring über deinen Schatten und hör dir an, was sich die Bewohnerinnen und Bewohner St. Nikolaus wünschen.

Blog-Archiv