Graz geht den mobilitätsfreundlichen Weg

In Graz startet ein Wettbewerb für Klein- und Mittelbetriebe zum Thema "Betriebliches Mobilitätsmanagement". Vor einiger Zeit motivierte man die Großbetriebe, ein betriebliches Mobilitätsmanagement einzurichten und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu zu bewegen, zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Öffi zur Arbeit zu kommen. Aus diesen Erfahrungen erstellte die Stadt Graz einen Leitfaden zu diesem Thema, auf den nun die Klein- und Mittelbetriebe zugreifen können. Damit wird der Einstieg zum Wettbewerb natürlich erleichtert.
Im Jahr 2008 stellte ich zum Thema "Betriebliches Mobilitätsmanagement" einen Antrag im Gemeinderat. Die Ausgangslage war und ist eine andere als in Graz gewesen, weswegen sich meine Zielrichtung auf das Stadtmagistrat und die städtischen Unternehmen beschränkte. Die daraus gewonnen Erfahrungen sollten dann in einem weiteren Schritt den Klein- und Mittelbetrieben, und selbstverständlich auch den Großbetrieben, zur Verfügung gestellt werden. Der Antrag wurde zwar im Gemeinderat angenommen, aber dann schubladisiert.
Nun, was Graz kann, kann Innsbruck auch. Wir Grüne werden schlicht und einfach nicht locker lassen.
Informationen zur Aktion in Graz findet man unter: http://www.graz.at/BMM

Blog-Archiv