Der Boznerplatz hätte seine Qualitäten



Der Bozner Platz ist derzeit eine bessere Verkehrsinsel und wird weit unter seinem Wert geschlagen. Die Baustelle der IKB für die Kanalerneuerung, die den Boznerplatz auf der nördlichen Seite für alle, außer die FußgängerInnen, unpassierbar machte, zeigt auf, dass man mehr aus diesem Platz machen könnte. Das prognostizierte Verkehrschaos blieb aus und trotz Sperre fanden alle zu ihrem Ziel. Es gibt ja schon lange Pläne, die den Platz aufwerten würden. Die ruhen in einer Schublade und sollten wieder hervorgeholt und überarbeitet werden.
Der Vorstoß von Bürgermeisterin Oppitz-Plörer, die Chance zu nutzen und den Bozner Platz aufzuwerten, kann ich nur unterstützen. Dabei sollte aber nicht vergessen werden, dass die südliche Wilhelm-Greil-Straße als Verbindungsglied zum Landhausplatz auch aufgewertet gehört. Dazu gibt es auch schon Pläne.

Blog-Archiv