Radfahren in der Zeughausgasse gegen die Einbahn endlich möglich

Trotz Wahlzeiten geht die normale Arbeit weiter. Gestern war Verkehrsausschuss und wir können einen kleinen Erfolg verbuchen. Jahrelang bemühten wir Grüne uns um die Öffnung der Einbahn in der Zeughausgasse für Radfahrende. Das ist eine super Abkürzung. Interessant dabei ist ja, dass diese kleine Verbindung mal für den Verkehr in beide Richtungen geöffnet war. Aufgrund einer Baustelle wurde sie zur Einbahn gemacht und das blieb einfach so. Trotzdem ausreichend Platz vorhanden war, durften die Radfahrenden nicht gegen die Einbahn in die Stadt radeln. Nun ist es endlich so weit. Es müssen noch die Verordnungen erlassen werden und dann geht es los.

Blog-Archiv