Das Parkpickerl in Wien führt zu regen Debatten

In Wien ist die Aufregung momentan besonders groß. Die Wohngebiete sollen vom PendlerInnenverkehr freigeräumt werden, damit die dort lebenden Menschen endlich wieder mehr Platz bekommen. Es geht aber nicht nur um mehr Platz, sondern auch um Reduktion der giftigen Abgase und um Reduktion des Lärms. Im Standard ist ein interessanter Artikel zur allgemeinen Problematik. Ich hätte es jetzt nicht so hart formuliert, aber dem Grundgedanken kann ich mich anschließen.



Blog-Archiv