Lärm - eine unbeachtete Gesundheitsbelastung

Lärm ist anstrengend. Dauerlärmbelastungen schädigen nachweislich die Gesundheit. Da geht es nicht nur um Baustellenlärm (der ist wenigstens zeitlich absehbar), sondern um Dauerbeschallungen durch PKW-LKW-Verkehr, Zug, aber auch um Musikbeschallung in Geschäften. Daher freut es mich besonders, dass die eingebrachte Petition wenigstens mal diskutiert wird. Es fehlt nämlich viel an Bewusstsein. Es fehlt auch viel an Wissen, dass Dauerlärm krank macht. Ich hatte ja vor einiger Zeit im Umfrage-Portal der Stadt Innsbruck die Frage gestellt, ob mehr 30er-Zonen zur Lärmminderung abgelehnt oder bejaht werden. Gerade die hohen Geschwindigkeiten erzeugen viel Lärm - sei es der Motor, aber hauptsächlich eigentlich die daraus höheren Rollgeräusche. Die Mehrheit der Teilnehmenden bei der Umfrage war leider dagegen. Trotzdem werde ich nicht müde, in vielen Gesprächen auf die gesundheitliche Belastung von Dauerlärmbelastungen aufklärend zu wirken.



Blog-Archiv