Nun gibt es auch ein tirolweites Jugendticket um 96 Euro

Es freut mich sehr, dass es beim VVT Bewegung Richtung günstigen, tirolweit gültigen Tickets gibt. Nach dem SeniorInnenticket gibt es in Zukunft auch eines für die Jugendlichen - das sogenannte SchulPlus-Ticket. Damit kann den Mobilitätsbedürfnissen der Youngsters entsprochen werden. Ausbildung und Freizeit - beides verlangt meist andere Strecken - können nun ohne Elterntaxi bewerkstelligt werden. Vor allem in der Freizeit war es für Youngsters schwierig, günstig von A nach B zu kommen, da das Ticket für die Ausbildung nur ein Streckenticket ist und damit eingeschränkt nutzbar war. Das neue 96-Euro-Ticket für Tirol ist einfach super. Natürlich müssen wir als Stadt noch mit LR Steixner verhandeln.

Jetzt müssen wir "nur" noch an einem günstigen Ticket für alle Erwachsenen basteln. In Innsbruck sind wir schon recht weit, brauchen aber dann den VVT zur endgültigen Finalisierung. Da sich der VVT bei SeniorInnen und Jugendlichen äußerst beweglich gezeigt hat, gehe ich doch davon aus, dass unsere Innsbrucker Lösung auch vom VVT abgesegnet wird.

Blog-Archiv