Direktzug Innsbruck - Lienz






Da muss ich jetzt blöderweise dem Altlandesrat Steixner Recht geben. Tu ich wirklich nicht gern, aber in diesem Fall stimmt seine Replik auf den Direktzug Innsbruck - Lienz. Die Fahrgastzahlen waren erschütternd niedrig, die Kosten aber dementsprechend hoch. Nur, als Aufreger in Osttirol, allen voran Bürgermeisterin Blanik (SPÖ), eignet sich dieses Thema natürlich hervorragend, um zu emotionalisieren. 2012 gab es ja während der Sanierung der Brennerstrecke für den Zug bereits diese Schnellbusverbindung für 4 Monate. Übrigens beide, früher Zug, jetzt Bus, fahren nur 2x am Tag. Die bereits in Verhandlung befindliche Zuglösung im Stundentakt, Lienz - Franzensfeste und dann umsteigen in einen Schnellzug (Zweistundentakt) ermöglicht es zukünftig PendlerInnen, ob nach Südtirol oder nach Innsbruck, eine wesentlich bessere Anbindung.

PS: Doppelklick auf den Artikel, dann wird er größer und besser zum Lesen.


Blog-Archiv