Planungsbeteiligung Wilhelm-Greil-Straße ist gestartet

Gestern war die Auftaktveranstaltung zur Planungsbeteiligung Wilhelm-Greil-Straße. Es wird noch ein hartes Stück Arbeit, bis alle Beteiligten einen guten Kompromiss für die Oberflächengestaltung gefunden haben werden. Aber, genau um das geht es ja. Eine bessere und schönere Straße zukünftig bieten zu können.



Bekanntlich baut die IKB durch die gesamte Wilhelm-Greil-Straße eine Starkstromverbindung, um eine Ringleitung in Innsbruck zu errichten. Das dient der Strom-Versorgungssicherheit der Innsbruckerinnen und Innsbrucker. Da wir uns von Stadtseite vorgenommen haben, überall dort, wo die IKB Erneuerungen und Ergänzungen durchführen muss, gleich auch die Oberfläche mitzugestalten, freut es mich besonders, dass beim gestrigen Start so viele Interessierte mitarbeiten möchten (Hauseigentümer, Geschäftstreibende, leider keine AnrainerInnen, obwohl eingeladen). Ende Feber müssen wir mit der möglichen Gestaltungsplanung fertig sein, damit alle Ausschreibungen parallel zu den IKB-Arbeiten beginnen können. Das ist wichtig, damit unsere Arbeiten gleich nach Beendigung der Untergrundarbeiten angeschlossen werden können und nicht wieder aufgerissen werden muss.


Blog-Archiv