Finanzen der Stadt Innsbruck im Internet abrufbar

Unter www.offenerhaushalt.at kann man sich die Finanzen der Stadt Innsbruck anschauen. Damit ist Innsbruck die 14ten Stadt, die sich am österreichweiten Pool beteiligt. Aktuell sind mehr als 200 Gemeinden vertreten, die die Finanzdaten freigeschaltet haben. Laut Stabilitätspakt 2012 ist es nämlich nicht mehr ausreichend, entweder zum Magistrat zu gehen oder ein pdf herunterzuladen. Nun kann man gemütlich von zu Hause aus in den Finanzen herumstöbern und sich auch einen Überblick verschaffen, welche Aufgaben die Stadt Innsbruck zu erledigen hat.

Blog-Archiv