Am Innrain geht es voran

Heuer hatten und haben wir eine große Baustelle auf der nördlichen Seite des Innrains. Mehrere Gewerke arbeiten Hand in Hand für eine bessere Versorgungsicherheit der Innsbruckerinnen und Innsbrucker.
Einerseits wurden im ersten Abschnitt sämtliche Infrastruktureinrichtungen im Untergrund erneuert. Dann gab es noch die Sanierung des Terminals und eines Gleisbogens. Schlussendlich folgt jetzt noch stadtauswärts die Verlegung der Schieneninfrastruktur für die zukünftige neue Straßenbahnlinie


Bis Mitte Oktober / Anfang November sollte dann alles wieder ohne Baustellen für FußgängerInnen, RadfahrerInnen, Öffentlichen Verkehr und Autoverkehr nutzbar sein.

Blog-Archiv