Ausstellung in der Maria-Theresien-Straße

Es gab auch mutige Menschen, die sich vom Terror des Nationalsozialismus nicht einschüchtern ließen. Bei dieser Ausstellung, die derzeit in der Maria-Theresien-Straße Station macht, geht es um hilfsbereite ÖsterreicherInnen, die jüdischen Mitmenschen geholfen haben und sie vor dem Tod bewahrten. Damit riskierten sie alles, auch ihr eigenes Leben. Die Ausstellung ist vom Verein Österreichische Freunde von Yad Vashem organisiert und soll den in Vergessenheit geratenen mutigen Menschen Name und Geschichte geben.


"Courage ist eine Frage der Entscheidung" heißt es in der Ausstellungsbeschreibung. Das stimmt und es ist beeindruckend, wenn man sich die Geschichten auf den Transparenten durchliest. Die Ausstellung ist übrigens noch einige Tage in Innsbruck und wandert dann in die nächste Stadt.




Blog-Archiv