Tempo 100 auf großen Teilen des Autobahnnetzes in Tirol

Nun ist es bald soweit. Ab 20. November gilt auf der Inntalautobahn von Kufstein bis Zirl und auf der Brennerautobahn von Innsbruck bis Schönberg 100 km/h Höchstgeschwindigkeit. Die Emotionen vieler Autofahrender gehen bei einer solchen Maßnahme natürlich hoch. Man fühlt sich in der persönlichen Freiheit eingeschränkt und vergisst dabei, dass man die Freiheit anderer ignoriert.
Diese Maßnahme unterstützt die Bemühungen des Landes Tirol, die Luftgüte zu verbessern. Und atmen müssen wir alle. Zudem sinkt der Lärmpegel. Außerdem, und das wird gerne ignoriert, sinken die Unfallzahlen. Gerade auf Autobahnen sind Unfälle aufgrund der hohen Geschwindigkeit meist tödlich. Das sollten wir immer bedenken, wenn wieder mal die Emotionen wegen langsameren Fahren hochgehen.

Hier noch eine gute Übersicht, was die Maßnahme bringen wird.

Es geht nämlich noch weiter. Mit der Umsetzung des "gelinderen Mittels", die Luftschadstoffbelastung zu reduzieren und für alle die Geschwindigkeit zu reduzieren, hat das Land Tirol wieder die Möglichkeit, die Einführung des sektoralen Fahrverbots für LKWs mit unverderblicher Ware einzuführen.

Blog-Archiv