Recht eigenartige Berichterstattung im ORF Tirol

Am Mittwoch ging es rund bei uns. Der ORF Tirol fragte an, da eine BürgerInnen sich ob der Zoneneinteilung bei der Parkraumbewirtschaftung benachteiligt fühlt. Wir checkten alle gestellten Fragen und bemühten uns, so rasch als möglich die Antworten zu liefern. Die Einladung zum Live-Interview in der Sendung selbst konnte ich leider nicht annehmen, da ich schon einen Termin hatte und niemanden versetzen mag. Trotz 2xmaligen Rückrufs meinerseits hörte ich nichts mehr vom recherchierenden Journalisten.
Es wunderte mich dann schon sehr, als in der Abendsendung der Vorwurf ausgesprochen wurde, niemand der Stadt wäre zu einer Stellungnahme bereit gewesen. Sorry, das ist eine Vorgehensweise, die ich nicht gut heißen kann.

Blog-Archiv