Innuferreinigung 2015

Mit mehr als 230 Freiwilligen konnten wir gemeinsam das Ufer des Inns reinigen. Jährlich findet der Anti-Littering-Tag statt, an dem überall in Österreich Freiwillige - unterstützt von ARA und in Innsbruck auch von der Wasserwacht - die Ufer von achtlos weggeworfenen Abfall säubern. 



Alle notwendigen Materialien, Zangen, Handschuhe und Müllsäcke, werden von der Stadt bereitgestellt. Die gefüllten Abfallsäcke stellt das jeweilige Team einfach an die Promenade und die Angestellten des Straßenbetriebs sammeln die Säcke ein. Als kleines Dankeschön gibt es für alle Freiwilligen ein Mittagessen im Wohnheim Reichenau. Das Mittagessen ist auch schon Tradition. Die Stadt Innsbruck führt die Aktion seit 1988 durch - eine alljährlicher Frühlingsputz unseres schönen Gewässers Inn. Ich möchte noch einen Dank an die zahlreich teilnehmenden Gruppen aussprechen, ohne die wir die Reinigung nie und nimma schaffen würden.

Blog-Archiv