Umweltpreis der Stadt Innbruck

Mitte der Woche konnten wir den Umweltpreis der Stadt Innsbruck übergeben. Heuer wurden 8 Projekte eingereicht, von welchen sich 3 besonders hervorhoben. Die Qual der Wahl war wirklich schwierig, sodass wir 2 Preise vergaben + 1 Anerkennungspreis.

Alle drei Projekt betreffen Schulen.
1x die erste Fahrradschule Österreichs, NMS Wilten
1x Tauschen statt neukaufen, VS Angergasse
1x Waterfoot-Print, Reithmanngymnasium

Alle drei Schulen engagieren sich für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Die Preisverleihung nahmen wir im Turnsaal der NMS Wilten vor, da natürlich alle beteiligten Kinder eingeladen waren. Da haben ganz schön ordentlich Platz gebraucht. Der Festakt wurde von 2 Geigenvirtuosinnen begleitet (10 und 11 Jahre), die unglaublich gut gespielt haben. Nach den Reden und der Preisübergabe gab es natürlich noch eine Jause für die Kinder und Jugendlichen.

Blog-Archiv